2016

2016 von Silvia Passer

TSV Blaustein – FC Eislingen            3:0 (0:0)

Das Ergebnis sieht klarer aus als es war. In der 1. Hälfte bis auf einen gefährlichen Schuß von „Malla“ Veith in der 3. Min. viel Leerlauf. Der Gegner, der nicht wie ein Tabellenletzter spielte, gefiel mit gutem Paßspiel und hatte seine Chance in der 20. Min., als unser Keeper weit aus seinem Tor kam und den alleine aufs Tor zueilenden Stürmer seitlich außerhalb des Strafraumes zu Fall brachte. Die Standpauke des Trainers in der Pause schien die Mannschaft aufgerüttelt zu haben. In der 51.Min.war es Tobias Wallisch, der nach Vorarbeit von Veith u.Hinkl mit Flachschuß die Führung erzielte. In der 67.Min.gute Chance der Gäste nach einem leichtfertigen Ballverlust unserer Elf. In der 70.Min. Möglichkeit von Benni Passer, der aus spitzem Winkel abzieht; der Gästekeeper hält. In der 88. Min.die Entscheidung. Einen haltbaren Schuß von Passer lässt der weit aus seinem Tor geeilte Torhüter durch die Finger gleiten. Der Ball kullert in Richtung Tor und prallt vom Innenpfosten ins Netz. In der Nachspielzeit spielt unsere Elf einen Konter konsequent zu Ende. In Überzahl vollendet wieder Passer nach Vorarbeit von Hinkl zum Endstand. Nach 10 Punkten aus 4 Spielen unter Trainer Peter Passer kann unser Team nun mit einem kleinen 4-Punkte Polster auf einen direkten Abstiegsplatz überwintern.

 

27.11.2016   FC Hüttisheim – TSV Blaustein II             0:3 (0:0)

Ein ungemein wichtiger und hochverdienter Sieg unseres Teams in diesem intensiven Spiel.

Nach Vorteilen und vielen Tormöglichkeiten u.a.durch den stark spielenden Chrisi Schneider, hätte unsere Elf vor der Pause schon deutlich führen können. Nach der Pause wurden die Tore nachgeholt. Nachdem die Hüttisheimer mit ihrer einzigen wirklichen Chance den Pfosten getroffen hatten, verwandelte Dennis Strobel per Freistoß aus 35 Metern zur  Führung. Nach einem glänzend herausgespielten Konter über Fauß verwandelt„Valle“ Sauter mit einer Granate zum 2:0 für unser Team. Einen weiteren Konter schließt Armin Ramic zum 3:0 Endstand ab, nachdem Domi Fauß zunächst die Latte getroffen hatte und Sauter den Abpraller aufgelegt hatte.

 

2016 von Silvia Passer

FV 09 Nürtingen - TSV Blaustein 1:4

Auf dem schmalen und nicht einfach zu bespielenden Kunstrasen findet sich unsere Elf gut zurecht. Turbulenter Beginn mit Chancen auf beiden Seiten. In der 11.Minute beendet Benjamin Passer seine Torflaute. Nach Kopfballvorlage von Sascha Endres findet sein noch abgefälschter Schuss den Weg ins Tor. In der 16. Min. nach Freistoß  dicke Kopfballchance der Heimelf, die vor allem bei Standards gefährlich war. Der Ball geht haarscharf vorbei. In der 35.Min. senkt sich ein als Flanke gedachter Ball von Max Schmid hinter dem Torwart zum 0:2 ins Netz. Wenn auch zwei etwas glückliche Tore,so waren diese absolut verdient. Eine zu erwartende Druckphase der Nürtingen zu Beginn der 2.Hälfte ließ unser Team erst gar nicht aufkommen. Im Gegenteil. Nach Chancen von Sascha Endres und "Malla" Veith in der 52. Min und 56. Min. ist es Beni Passer, der in der Knipser-Manier in der 67. Min. nach einem genialen Pass von "Panzer" Breunig mit dem 3:0 die Vorentscheidung erzwingt. Drei Minuten später, nach starker Vorbereitung von Bastian Hinkl, macht Beni Passer mit seinem 3.Treffer den Sack endgültig zu. In der 74. Min machen wir der Heimelf ein Gastgeschenk und lassen den Ehrentreffer zu. Weitere Möglickeiten durch Markus Breunig und Bastian Hinkl, der nach Vorarbeit des eingewechselten Robert Tokic die Latte trifft. Auch der 2 Minuten vor Schluss eingewechselte Max Bihler macht nach einer feinen Einzelleitung beinahe noch einen Treffer. Ein eindrucksvoller auch in dieser Höhe verdienter Sieg.

 

TSV Blaustein U23 – TSG Söflingen 1:2

Nach torloser 1. Halbzeit vergibt Christi Schneider in der 60. Min. die Riesenchance zur Führung. Dann überschlagen sich innerhalb von 3 Minuten die Ereignisse. In der 78. Min. kommt unsere Mannschaft in den Rückstand. In der 80. Min. macht Enes Halici mit seinem 1. Saisontor den Ausgleich. Eine Minute später ist noch in der Jubelphase,legen die Ulmer Vorstädter wieder vor. Unser Team bäumt sich nochmals auf. Pech in der 88.Min. als Dennis Strobel mit Freistoß nur die Latte trifft. Ein in der Nachspielzeit nicht gegebener Elfmeter an dem gefoulten Armin Ramic blieb aus. Mindestens ein Unentschieden wäre hochverdient gewesen.

 

2016 von Silvia Passer

TSG Hofherrnweiler – TSV Blaustein                  0:2 (0:1)

Hochmotiviert ging unser Team in diesen Abstiegskampf. Trotzdem hatte die Heimelf auf dem gut zu bespielenden Kunstrasenplatz in der 2. Min. eine Einschussmöglichkeit, die gerade noch abgeblockt wurde. Ansonsten waren in der ersten Spielhälfte aus dem Spiel heraus für beide Mannschaften keine Torszenen zu verzeichnen. In der 25. Min.nach Eckball von Max Schmid Foul an Sascha Endres im Strafraum. Den fälligen Elfmeter verwandelt Yannick Otto sicher. In der 2. Hälfte dann mehr Torraumszenen. In der 60.Min.große Möglichkeit für die Heimelf, die unser verwaistes Tor nicht trifft. Von diesem Zeitpunkt an bis zur ca.80.Min. dominieren die Gastgeber das Spiel, lassen den Ball gut laufen und kommen in der 70.u.75 Min.zu zwei Halbchancen. Zuvor hatte allerdings Benni Passer nach Flanke von Max Schmid die Möglichkeit per Kopf die Führung auszubauen. In der 86.Min.die Entscheidung. Der eingewechselte Robert Tokic kann sich im Zweikampf durchsetzen, schickt den diesesmal von Beginn an spielenden „Malla“ Veith auf die Reise, der den Ball von der Grundlinie flach und scharf zur Mitte bringt, wo der ebenfalls eingewechselte Julian Jans vor seinem Gegenspieler an den Ball kommt und die Pille ins Tor dreht. Der Schlüssel zum Erfolg war zum Einen eine kompakt stehende Defensive inklusive eines gut mitspielenden Torhüters Isaac Amoh, die kaum etwas zuließ, sowie zum Anderen eine gnadenlose Effektivität im Angriff.

 

TSV Blaustein II – FC Birumut Ulm                    1:2 ( 1:0)

Mit dem mehr oder weniger letzten Aufgebot war am Ende kein Punktgewinn drin. In der ersten Hälfte spielte das Team trotz Personalproblemen ansprechend und führte verdient mit 1:0. Torschütze war bei seinem ersten Einsatz in dieser Saison Hannes Loser in der 43.Spielminute. In der 2. Hälfte schwanden bei einigen Spielern wegen Trainingsrückständen die Kräfte und die Gäste konnten innerhalb von vier Minuten in der 55.u.59.Min das Spiel drehen und verdient als Sieger den Platz verlassen. Nach nunmehr 4 Spielen ohne Sieg ist das Team in Richtung Abstiegsplätze abgerutscht und ist in den nächsten nicht einfachen Partien gefordert sich bis zur Winterpause ein Polster zu den gefährdeten Rängen zuzulegen.

 

 

 

 

 

 

 

2016 von Silvia Passer

TSV Blaustein – TSV Köngen        2:2 (1:1)

Vom „neuen“ Coach Peter Passer gut auf-und eingestellt beginnt unsere Elf stark. Bereits in der 7.Spielminute konnte Sascha Endres nach einem zunächst abgewehrten Eckball per Flachschuss in die linke untere Ecke zur Führung einschießen. Zwei Minuten später hat er die Chance die Führung auszubauen. Fast im Gegenzug kommen die Gäste nach einem schönen Angriff über die rechte Seite zum Ausgleich. Dann weitere gute Möglichkeiten für unser Team. In der 28.Min vergibt Benni Passer nach einem Foul an Sascha Endres den fälligen Elfmeter. Sein Strafstoss rasiert den Pfosten. Zwei Minuten später eine weitere ganz bittere Pille für unsere Elf. Markus Kling mußte mit einem Bänderriss im Sprunggelenk ausscheiden. An dieser Stelle wünschen wir ihm alles Gute und hoffentlich eine schnelle Genesung. Für ihn kam Basti Fischer nach längerer Verletzungspause wieder zum Einsatz. Ein Zweitorevorsprung zur Pause wäre möglich und verdient gewesen. In der 2. Hälfte ändert sich zunächst das Bild .Die Gäste kommen viel besser ins Spiel. Unser Team verliert zeitweise den Zugriff. Nach Aluminiumtreffern in der 55. und 56. Minute kommen die Gäste in der 73. Min.zum Führungstreffer. Nun zeigt unsere Mannschaft Moral. In der 78.Min.überläuft Basti Hinkl nach einem langen Ball die gegnerische Abwehr, sein Schuß streicht knapp am langen Pfosten vorbei. In der 86.Min dann der verdiente Ausgleich durch den an diesem Tage torgefährlichsten Spieler Sascha Endres. Nachdem er freigespielt wurde, tanzt er noch den Torwart aus und schießt zwischen mehreren Abwehrspielern hindurch hinein ins Glück. Dann in der 88. Min sogar noch die Möglichkeit zum Siegtreffer. Max Schmid tankt sich auf der rechten Seite durch. Seine gute Flanke findet leider keinen Abnehmer. Insgesamt eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber den letzten beiden Spielen. 

 

VFB Schwarz-Rot Ulm – TSV Blaustein II          3:2 (1:2)

Unser Kreisligateam gibt nach einer 2:0 Führung und einer Reihe von Großchancen den Sieg noch aus den Händen. Dennis Strobel mit Elfmeter, nachdem er selbst gefoult worden war, und Illir Ramizi mit seinem ersten Saisontreffer schießen die Tore. Nachdem der Tabellenvorletzte noch vor der Pause zum Anschlusstreffer gekommen war, erzielen sie nach ca. einer Stunde innerhalb von 3 Minuten zwei Treffer und besiegeln damit die völlig unnötige Niederlage unserer Mannschaft.

 

 

2016 von Silvia Passer

SV Ebersbach/Fils - TSV Blaustein   2:0

Zum zweiten Mal hintereinander gegen den jeweils Tabellenvorletzten verloren. In der 1. Hälfte hätte es unsere Mannschaft verdient gehabt, mit mindestens einem unentschiedenen Ergebnis in die Pause zu gehen. Nach einem sehenswerten Angiff in der 18.Minute über Hinkl und Jans blockt der Gegner den Torschuss gerade noch ab. In der 26.Min. der Rückstand. Nach einem Freistoß auf den langen Pfosten geht die Heimelf nach einem Kopfballaufsetzer ihres Spielers Grünenwald in Führung. In der 30.Min. hat unsere Elf Pech. Ein 8-Meter Schuss von M.Breunig landet am Pfosten,den Nachschuss vom M.Schmid pariert der Torwart. Kurz vor der Pause ist es noch einmal M.Schmid der den Torwart zu einer Glanzparade zwingt. In der 2. Hälfte fällt unser Team ab. Die Bemühungen sind zwar da,man hat aber den Eindruck,dass der Wille zum Sieg bei der aggresiv spielenden Heimelf, die es immer wieder versteht,die Räume eng zu machen,stärker ist. Unser Team hat eigentlich keine ernst zu nehmende Tormöglichkeit mehr. Kreatives Spiel im Mittelfeld war nicht zu sehen. Nachdem in der 69. Min.unser Torwart I.Amoh noch einen gewaltigen Schuss der Ebersbacher mit den Fingerspitzen um den Pfosten drehen kann,lenkt er eine Minute später eine Schuss von C.Celiktas, einer der Besten der Heimelf,aus kurzer Entfernung ins eigeneTor. Die Entscheidung ist gefallen. Jetzt auf die verunsicherte Mannschaft draufzuhauen bringt sicherlich nichts. Die Mannschaft muss sich jetzt am eigenen Zopf aus dem Sumpf ziehen.Es bleibt zu hoffen,dass der eine oder andere bisher verletzte oder anderweitig ausgefallene Spieler in den Kader bzw. die Anfangself zurückkehrt.

TSV Blaustein II - TSF Ludwigsfeld   0:0

Unsere namhaft aufgestellte Kreisligamannschaft konnte sich gegen den Tabellendreizehnten kaum Vorteile erspielen. Der Gegner, der sicherlich besser ist als es der Tabellenplatz aussagt, zog sich mehr als achtbar aus der Affäre. Die erste gute Chance für Ludwigsfeld in der 15. Minute, unsere erste Möglichkeit 2 Min.später.Schöner Seitfallzieher von D.Fauss in der 25. Min.In der 32. Min kann unser Keeper C.Deeger mit starker Parade die Gästeführung verhindern. Nach der Pause dominierten dann meist die Gäste. Kurz nach dem Pausentee ein gefährlicher Heber der Gäste über unseren Torwart aber glücklicherweise auch übers Tor. Zehn Minuten vor dem Ende noch eine gute Kopfballchance für die Gäste. Unsere Möglichkeiten in der 2. Hälfte wurden alle bereits im Keim erstickt. Am Ende muss man objektiv zugeben, dass es ein eher schmeichelhafter Punkt für unsere Truppe war.

2016 von Silvia Passer

TSV Blaustein – TSGV Waldstetten 1:3

Gegen den direkten Konkurrenten aus Waldstetten konnte unsere Mannschaft zu keinem Zeitpunkt an die Leistungen der Vorwoche anknüpfen und verlor auch in der Höhe verdient mit 1:3. Kein Spieler zeigte annähernd den Willen und die geistige Frische, dieses wichtige Spiel gegen einen direkten Konkurrenten gewinnen zu wollen. Zwar fand man die ersten 20 Spielminuten relativ ordentlich in die Partie, schenkte dem Gegner aber wieder einmal 2 einfache Tore. Zuerst wollte bei einem flachen Freistoß niemand Verantwortung übernehmen und dann führte zu allem Überfluss ein zu kurzer Rückpass auch noch zu einem folgerichtigen Elfmeter und dem damit verbundenen 0:2. Unsere Mannschaft hatte in der Folge zwar durch Jans, Schmid und Daur noch Einschussmöglichkeiten, wirkte aber vor dem Tor nicht wirklich entschlossen. In Hälfte 2 war die Verunsicherung bei unserem Team dann spürbar. Folgerichtig konnte Waldstetten auf 0:3 erhöhen. Zehn Minuten vor Ende der Partie besorgte dann S. Hinkl mit dem einzigen gefährlichen Torschuss in Durchgang zwei den 1:3 Anschlusstreffer.

SV Nersingen – TSV Blaustein ll 1:1

Gegen den Tabellenzweiten aus Nersingen bestätigte unsere zweite Mannschaft den Aufwärtstrend der letzten Wochen. Gegen den Aufstiegsanwärter aus Nersingen war es Dennis Strobel der unser Team durch einen verwandelten Foulelfmeter in Führung brachte. Mit dem einzigen Torschuss während der gesamten Partie konnte Nersingen ausgleichen. T. Wallisch und A. Ramic ließen in der Schlussphase noch einige hochkarätige Torchancen liegen. Positiv zu erwähnen sind die Spieler aus unserem Landesligakader die wieder mit einer starken Leistung überzeugen konnten.

 

2016 von Silvia Passer

TSV Bad Boll – TSV Blaustein 1:1

3 Spiele in Folge ungeschlagen! Auswärtspunkt gegen den Vizemeister!

Gegen den Vizemeister der Vorsaison zeigte unsere Mannschaft von Beginn an eine sehr engagierte und durchaus dominante Vorstellung. Bereits nach 15 Minuten brachte uns G. Santamaria nach einem Querpass von M. Kling in Führung. Nur drei Zeigerumdrehungen später konnte der Vorjahreszweite durch einen unglücklich abgefälschten Freistoß egalisieren. Aber das Team von Trainer O. Seitz zeigte Moral und erspielte sich einige sehenswerte Tormöglichkeiten. M. Breunig scheiterte beispielsweise freistehend am Torhüter des Heimteams und M. Schmid traf unglücklicher Weise nur Aluminium. In Hälfte 2 bot sich den zahlreichen Zuschauern dann ein ausgeglicheneres Bild. Gegen die tiefstehende Sonne und gegen den Wind tat sich unser Team schwerer, gefährliche Tormöglichkeiten heraus zu kombinieren. Einige vielversprechende Kontergelegenheiten wurden teilweise leichtfertig verschenkt. So blieb am Ende ein alles in allem gerechtes Unentschieden.

TSV Blaustein ll – TSV Einsingen 6:1

 Gegen den Tabellenfünften aus Einsingen erwischte unsere Mannschaft einen Sahnetag. Bereits nach 10 Minuten und einer 2:0 Führung im Rücken war die Partie entschieden. Doch auch das zeichnet unsere Mannschaft aus, sie ließ zu keinem Zeitpunkt die Zügel locker und führte zur Halbzeit auch in dieser Höhe verdient mit 5:0. Als Torschützen zeichneten sich 2 x T. Wallisch, 2 x V. Sauter und 1 x A. Ramic aus. Nach der Halbzeit legte Kapitän D. Strobel mit einem sehenswerten Freistoß das 6:0 nach. Kurz vor Schluss konnte Einsingen durch einen umstrittenen Handelfmeter noch verkürzen. Dies änderte aber nichts mehr am dritten Sieg in Folge unserer jungen Mannschaft. Gratulation!

 

 

2016 von Silvia Passer

 

08.10.2016 SF Dorfmerkingen – TSV Blaustein 2:2

Gegen den Tabellenführer aus Dorfmerkingen zeigte unsere Mannschaft über die gesamte Spielzeit eine leidenschaftliche Leistung. Die erste Chance des Spiels verzeichnete unser Team, doch M. Schmid scheiterte freistehend am Pfosten. Anschließend kam der Tabellenführer besser ins Spiel und hatte durch einen Pfostenschuss aus gut 20m ihre erste Chance. Nach rund 35 min. geriet unsere Mannschaft dann durch einen Weissenberger Freistoß, aus 16 m in Rückstand. Der letztjährige Zweitligaspieler ließ sich diese Chance nicht entgehen. Kurz vor der Pause kam unser Team dann wieder besser ins Spiel. Zuerst traf N. Trautmann den Querbalken, dann erzielte M. Schmid praktisch mit dem Pausenpfiff nach einem sehenswerten Angriff über die linke Seite den 1:1 Ausgleich. Auch nach der Pause war unser Team die agilere Mannschaft, mit einem Heber über den herauseilenden Torwart brachte N. Trautmann in der 55 min. unser Team wieder in Führung. Im weiteren Verlauf kam der Gastgeber zwar wieder stärker auf, konnte allerdings keine ernsthafte Torchance verbuchen. So war es kurz vor Schluss ein blödes Foulspiel im Strafraum, das mit einem folgerichtigen Elfmeter bestraft wurde und dem Tabellenführer den Ausgleich bescherte. Im Endeffekt ein verdientes Unentschieden für beide Teams, bei dem unsere Mannschaft allerdings als gefühlter Verlierer den Platz verließ.

 

TSV Pfuhl – TSV Blaustein 0:1

Nächster Sieg für unsere KLA Mannschaft. Nachdem vor Wochenfrist der FC Srbija Ulm besiegt wurde, knüpfte unsere Mannschaft gegen den TSV Pfuhl wieder an die gute Leistung an. Pfuhl war über die gesamte Spielzeit chancenlos. Unsere Mannschaft bestimmte über die gesamten 90. Spielminuten die Partie. Die herausragenden Akteure waren an diesem Tag T. Wallisch und D. Fauß, die auch maßgeblich an unserem Treffer von A. Ramic beteiligt waren. Nach einem überragendem Wallisch Solo hatte A. Ramic keine Probleme mehr den Ball über die Torlinie zu drücken. Damit hat unsere Mannschaft den Anschluss ans Tabellenmittelfeld geschafft.

 

2016 von Silvia Passer

01.10.2016  TSV Blaustein – SC Geislingen 1:0

 Gegen den SC Geislingen gelang unserer Mannschaft ein alles in allem verdienter 1:0 Heimerfolg. In diesem Spiel reichte unserer Mannschaft eine minimale Leistungssteigerung im Vergleich zur Vorwoche. Torschütze des Tages war nach einer Ecke Sascha Endres.

 

 TSV Blaustein II – FC Srbja Ulm 3:1

Gegen die Gäste von Srbja Ulm zeigte unsere Mannschaft das wahrscheinlich beste Saisonspiel bis zu diesem Zeitpunkt. Für unsere Mannschaft traf A. Ramic, T. Wallisch und B.Halilovic.

 

2016 von Silvia Passer

25.09.2016  FC Heiningen – TSV Blaustein 6:1

 Gegen den Verbandsligaabsteiger aus Heiningen hagelte es für unsere Mannschaft eine böse 6:1 Niederlage. In den Anfangsminuten konnte unsere Mannschaft noch gut mithalten und das Spiel einigermaßen offen gestalten. In Durchgang 2 ergab sich unser Team dann in ihr Schicksal und verlor auch in dieser Höhe verdient.

 

SV Grimmelfingen – TSV Blaustein II  0:0

 Gegen den SV Grimmelfingen zeigte unsere Mannschaft eine sehr engagierte Leistung und hätte an diesem Tag sogar den Sieg verdient gehabt. Das war ein weiterer positiver Schritt in die richtige Richtung.

 

2016 von Silvia Passer

18.09.2016  TSV Blaustein – TSV Weilheim 1:3

Nichts war es mit dem Befreiungsschlag nach 2 Niederlagen in Folge. Gegen den TSV Weilheim konnte unsere Mannschaft leider nicht, ihr schon oft bewiesenes Potential abrufen. Obwohl sich das Team bereits unter der Woche viel vorgenommen hatte, war die Verunsicherung unserer Jungs irgendwie spürbar. Die über Wochen einstudierten Automatismen scheinen zurzeit nicht zu greifen. Trotzdem heißt es jetzt erst Recht Mund abputzen und weiter machen.

TSV Blaustein ll – TSV Erbach ll 2:1

 Gegen den TSV Erbach ll gelang unserem Team der so wichtige Heimsieg. Leistungsträger und Kapitän Dennis Strobel brachte unser Team mit 1:0 in Führung, die Alex Gloecklemitte der zweiten Halbzeit auf 2:0 ausbauen konnte. Einziger Wehrmutstropfen war die Rote Karte gegen den Torschützen Dennis Strobel der uns dadurch in den nächsten Wochen leider fehlen wird.

2016 von Silvia Passer

TV Echterdingen – TSV Blaustein 2:0

Gegen die stark ersatzgeschwächten Gastgeber aus Echterdingen bei denen 8 Stammspieler fehlten leistete sich unser Team den nächsten Lapsus. Auch wenn das Spiel von unserem Team dominiert wurde, war unsere Mannschaft nicht in der Lage das Spiel zu gewinnen. Man darf gespannt sein wie sich unsere Mannschaft in den nächsten Wochen präsentieren wird, denn ohne Punktgewinne kann der Klassenerhalt nicht realisiert werden.

 

SV Eggingen – TSV Blaustein 1:1

Unsere KLA Mannschaft steigerte sich gegen einen schlechten Gegner, zwar leicht im Vergleich zur Vorwoche, konnte aber auch zu keinem Zeitpunkt ihr volles Potential abrufen. Vor allem die zahlreichen Spieler aus dem Landesligakader sollten sich nach dieser doch eher mageren Leistung hinterfragen.

2016 von Silvia Passer

TSV Blaustein – SG Bettringen 1:3  (0:1)

Nach dem verdienten Sieg im Derby gegen den TSV Neu-Ulm wurden wir wieder zurück auf den Boden der Tatsachen geholt. Gegen den erwartet starken Aufsteiger aus Bettringen verloren wir am Ende verdient 1:3. Das vorübergehende Anschlußtor zum 1:2 erzielte Max Schmid in der 52. Minute. Der Gegner war einfach aggressiver, zweikampfstärker und wollte unbedingt diesen Sieg. Dennoch sind wir mit dem bisherigen Verlauf der Saison zufrieden.

 

04.09.2016  TSV Blaustein II – FC Silheim                   1:5  (1:1)

Erneute Niederlage für unsere U 23. Das frühe 0:1 bereits in der 5. Minute konnte unser Neuzugang Max Bihler in der 25. Minute egalisieren. Mit diesem Spielstand ging es auch in die Halbzeit. Die 2. Halbzeit war ein Spiegelbild der vorherigen Partien, ab der 60. Minute ging es wie bisher abwärts und der Gegner aus Silheim konnte ohne große Gegenwehr zum Endstand von 1:5 davonziehen. Langsam wir die Situation bedenklich da wir mit 0 Punkten Tabellenletzter sind.

 

2016 von Silvia Passer

Ja es geht schon wieder los… Nach nur 4 Wochen Pause startet unsere Mannschaft am kommenden Sonntag wieder in die Vorbereitung. Unser neuer Trainer Oli Seitz wird dann ab 10:30 Uhr seine neue Mannschaft zum ersten Training der neuen Saison begrüßen. Interessierte und Fans sind zum offiziellen Trainingsauftakt mit Frühschoppen natürlich recht herzlich eingeladen. Auf diesem Weg wollen wir unseren neuen Trainer herzlich willkommen heißen und viel Erfolg für die kommende Saison wünschen. Besonderes Highlight der Vorbereitung wird dieses Jahr, die Einweihung des neuen Sportgeländes des SV Pappelau/Beiningen. Im Rahmen dieser Eröffnungsfeier werden wir am 22. Juli um 15.30 Uhr in einem Einlagespiel gegen den FV Olympia Laupheim den neuen Sportplatz zwischen Pappelau und Beiningen eröffnen.

 

10.07.2016  TSV Blaustein – FC Burlafingen 5:2

Gegen den FC Burlafingen gelang unserer Mannschaft ein ungefährdeter Sieg. Unser Tor geriet fast zu keinem Zeitpunkt in Gefahr und trotzdem mussten wir 2 Gegentreffer hinnehmen, dies sollte uns etwas zu denken geben. Nichtsdestotrotz dürfte unser neuer Trainer Oli Seitz, der insgesamt 22 Spieler einsetzte, mit der Vorstellung seines neuen Teams ganz zufrieden gewesen sein. Einige neue taktische Elemente wurden schon recht ordentlich umgesetzt, müssen aber in den nächsten Wochen noch intensiver trainiert werden.

 Vorschau:

Samstag 16.07.2016     Testspiel gegen den SC Staig, 14:30 Uhr in Staig.

Mittwoch 19.07.2016  Testspiel gegen den SSV Ehingen-Süd, 19:00 Uhr in Blaustein.

Samstag 23.07.2016     Testspiel gegen FV Olympia Laupheim, 15:30 Uhr in Pappelau-Beiningen.

Samstag 30.07.2016     1. Runde WFV Pokal gegen Croatia Stuttgart.

            06.08.016       Testspiel gegen FV Biberach in Blaustein                     7:0

2016 von Silvia Passer

31.08.2016 TSV Neu-Ulm – TSV Blaustein                      0:1 (0:0)

In einem kampfbetonten Derby schoß bzw.köpfte Sascha Endres nach einer Freistoßflanke von Julian Jans mit seinem ersten Tor für den TSV Blaustein in der 68.Spielminute unsere Elf zum Sieg. In dem intensiv geführten Spiel war unsere Mannschaft um dieses eine Tor besser. Vor allem vor und nach der 13-minütigen Unterbrechung in der 2. Hälfte wegen Flutlichtausfall hatte unser Team das Spiel im Griff und erspielte sich gute Möglichkeiten.

Wenn auch die Heimelf mit einem Lattenaufsetzer in der.1.Hälfte und einem Außenpfostenschuß in der Schlußphase Pech hatte und unser Torwart Kevin Minsch, der ansonsten wenig beschäftigt war, in der Schlusssekunde mit einer Glanzparade die „Null“ festhielt, war der Sieg unseres Teams , das die bessere Spielanlage hatte, verdient.

 

2016 von Silvia Passer

TSV Blaustein - TSV Weilimdorf 2:2

Nach einem Befreiungsschlag von Härle der Gäste landete der Ball aus 70 Metern geschlagen nach einem Missverständnis von Yannick Otto und unserem Keeper Kevin Minsch in unsere Tor. In der 45. Minute unterläuft dem gleichen Spieler ein Eigentor. Noch vor der Pause bringt uns Max Schmid nach Pass von Benjamin Passer in Führung. Unser Team hat dann nach der Pause die Möglichkeit die Führung auszubauen.Doch dann sind es die Gäste, die in der 57.Min. ausgleichen. In der Schluphase hat der Gast, nachdem unsere Mannschaft viel zu offen spielt, sogar noch die Möglichkeit das Spiel für sich zu entscheiden. Ein alles in allem gerechtes Unentscheiden.

Türk-Gücü Ulm - TSV Blaustein II  5:2

Gegen den Bezirksligaabsteiger spielte unsere Elf auf Augenhöhe. Nach dem Rückstand durch Saccotelli in der 12.Min. glich "Malla" Veith in der 26.Min. zum 1:1 Halbzeitsstand aus. Ali Kanik brachte seine Elf in der 52. Min. in Führung. Wieder gleicht Veith aus und wieder bringt der überragende Ali Kanik Türk-Gücü in Front. Erst in der Schlußphase, als Ali Kanik in der 86. und 88.Min seine Treffer 3 und 4 erziehlt, gibt sich unser Team geschlagen. Bei vielen vergebenen Chancen unser Teams wäre durchaus ein Unentschieden "drin" gewesen.

2016 von Silvia Passer

1.FC Eislingen - TSV Blaustein  1:0

Auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Schwere Aufgaben in der englischen Woche.

Durchatmen und ausschnaufen wäre für unsere Jungs jetzt genau der falsche Ansatz. Gegen den Aufsteiger aus Eislingen hagelte es für unser Team die erste Niederlage der Saison. Damit dürften auch die kühnsten Optimisten, nach dem Auftaktsieg vor einer Woche, wieder geerdet sein. Allen muss klar sein das es in dieser Saison auch nur um den Klassenerhalt gehen kann und wird. Die Niederlage gegen den Aufsteiger schmerzt deshalb so extrem, da der Gegner fußballerisch uns zu keinem Zeitpunkt das Wasser reichen konnte. Auf dem schlechten Platz agierten die Eislinger allerdings viel cleverer als unser Team. Zudem kommt es für unser Team in der englischen Woche knüppeldick, zuerst ist am kommenden Sonntag der bärenstarke Aufsteiger aus Weilimdorf zu Gast, dann muss unser Team am Mittwoch imDerby gegen den noch punktlosen TSV Neu-Ulm antreten. 3 Punkte aus diesen 2 Spielen sind Pflicht, wenn man nicht schon zu Beginn der Saison in den Abstiegsstrudel hineingezogen werden will.

 

SV Thalfingen – TSV Blaustein 3:0

Tabellenletzter nach 2 Spieltagen! 0 Punkte und 1:7 Tore! Mehr muss man zur Verfassung unserer zweiten Mannschaft im Moment nicht sagen. Mit teilweise 5 Spielern im Training und ohne wirkliche Vorbereitung ist man in der KLA einfach nicht konkurrenzfähig.

2016 von Silvia Passer

Ein ordentliches letztes Spiel zeigte unsere Mannschaft gegen den TV Echterdingen. Nach einer 2:0 Führung wurde unser Team kalt erwischt und kassierte unglücklicherweise noch den 2:2 Ausgleich. Das Spiel geriet aber sehr schnell in den Hintergrund, da gemeinsam mit allen Fans, Sponsoren, Spielern und Verantwortlichen ein rauschendes Fest im Blausteiner „Schoafstall“ gefeiert wurde, das bis in die Morgenstunden andauerte. Mann des Abends war dabei definitiv Trainerlegende Peter Passer der nach 4 Jahren (2 Meisterschaften) seinen Abschied feierte. An dieser Stelle nochmals DANKE für alles Peter!!!

TSG Söflingen – TSV Blaustein U23 4:1

2016 von Markus Rupprecht

Im Gefühl des sicheren Klassenerhalts ließ unser Team jegliche Körperspannung und Einstellung zum Spiel vermissen. Bereits nach 6 Spielminuten lag unsere Elf mit 0:2 zurück. Dem 0:3 folgte ein kurzes Aufbäumen mit dem 1:3 durch Valentin Sauter. Fast postwendend stellte der spielstarke Gegner den alten Abstand wieder her und erzielte kurz vor der Pause sogar noch den 5.Treffer. In der 2. Hälfte, die 1:1 endete, konnte unser Team das Spiel dann ausgeglichen gestalten. Dem 1:6 ließ Benni Passer mit seinem 19.Saisontor, nach Vorarbeit von Markus Kling, das 2:6 zum Endstand folgen.

2016 von Markus Rupprecht

Der Tabellennachbar aus Pfuhl siegte letztlich auch in dieser Höhe verdient. Durch drei schöne Tore in der 15. 25. und 30.Spielminute stand der Endstand bereits zur Halbzeit fest. Unsere Elf hatte in der 1. Hälfte eigentlich nur eine wirklich spektakuläre Szene, als „Valle“ Sauter aus ca.50 Metern die Latte traf. In der Schlußphase bemühte sich unser Team um eine Resultatsverbesserung, was verdient gewesen wäre, aber leider nicht gelang.

2016 von Markus Rupprecht