Damen 1: Weitere 3 Punkte für die TSV-Damen

von

Für die Blausteiner Damen ging es am vergangenen Wochenende nach Dettingen zur Spielgemeinschaft Volley Alb.

Trotz geringer Mannschaftsstärke und einigen Umstellungen gingen unsere Mädels selbstbewusst ins Spiel. Zu Beginn des ersten Satzes noch etwas holprig, begannen die Blausteinerinnen sehr bald das Spiel zu dominieren. Mit souveräner Annahme- und Abwehrleistung sowie gut platzierten Angriffen konnten sie sich die Führung erarbeiten und schließlich den Satz mit 25:14 für sich entscheiden.

Auch im zweiten Satz waren die TSV Damen den Gegnerinnen stets eine Nasenlänge voraus. Ihr Chancen nutzend, konnten unsere Mädels durch gezielte Bälle Druck aufbauen und somit an ihrer konstanten Führung festhalten. Einzig gegen Ende des Satzes galt es noch einmal Kampfgeist zu zeigen, um auch diesen Satz erfolgreich, aber etwas knapper mit 25:20, abzuschließen.

Den dritten Satz gestalteten unsere Damen nach alter Manier noch einmal spannend. Kleine Fehler und Unkonzentriertheiten boten den Gegnerinnen die Möglichkeit, einen Vorsprung zu erspielen, welchen sie bis zum 14:14 aufrechterhalten konnten. Doch auch danach konnten sich die Blausteinerinnen nicht so recht absetzen. Der Kampfgeist der SG Volley Alb war erwacht und bescherte unseren Damen lange, hartumkämpfte Ballwechsel. Doch auch hier agierten unsere Mädels souverän und hatten in der entscheidenden Phase des Satzes die richtigen Antworten. Mit einem knappen Vorsprung konnte der Satz schließlich mit 25:23 gewonnen und damit 3 weitere Punkte auf dem Blausteiner Konto verbucht werden.

In zwei Wochen, am 14.3.2020 steht der letzte Heimspieltag und vorletzte Spieltag der Saison an. In der heimischen Blautalhalle werden die Blausteiner Damen ab 14:00 Uhr dem TSV Eislingen sowie dem SV Horgenzell gegenüber treten.

  

Autor: Julia Denner

Zurück