Start der U13 und U15 Runden

von

Am Samstag fand der erste Spieltag der U15-Runde statt. Die ersten beiden Spieltage werden als Hin- und Rückrunde ausgetragen, an dem jeweils jeder gegen jeden spielt. Die Blausteiner Mädchen spielen dort gegen den TSV Laupheim, den VC Baustetten, sowie gegen zwei Mannschaften der TG Biberach.

Zunächst ging es gegen den TSV Laupheim. Im ersten Satz war die Konzentration hoch, die Aufschläge kamen sicher und es wurden sehr wenig Eigenfehler gemacht. Der Lohn war ein deutlicher Satzgewinn (25:5). Im zweiten Satz schlichen sich vermehrt Eigenfehler ein. Dennoch konnte auch dieser ungefährdet mit 25:17 gewonnen werden.

Die Spiele gegen die TG Biberach 2 und den VC Baustetten waren sich in ihrem Verlauf sehr ähnlich. In beiden Sätzen führten leichte Eigenfehler sowie teilweise zu wenig Bewegung auf dem Feld zu unnötigen Niederlagen.

Gegen beide Mannschaften wäre ein Satzgewinn durchaus möglich gewesen, dennoch gingen die Spiele mit 14:25, 22:25 bzw. 21:25, 18:25 verloren.

Im abschließenden Spiel gegen die erste Mannschaft der TG Biberach war nichts mehr zu holen. Beide Sätze gingen sehr deutlich an die überlegen und sicher agierenden Gegnerinnen (3:25, 5:25).

Der nächste Spieltag findet am 18.03. in Blaustein statt.

Es spielten: Melanie Eberle, Kim Feinle, Mara Glaubach, Hannah Müller und Franziska Zehrer

 

Am Sonntag waren unsere Jüngsten am Zug. Mit einem Heimspieltag gegen die TG Bad Waldsee und 3 Mannschaften aus Biberach starteten sie in die U13-Runde.

Gegen die TG Bad Waldsee konnte direkt im ersten Spiel ein deutlicher Sieg eingefahren werden. Die Mädchen bekamen kaum Gegenwehr und konnten sich so am neu gelernten Aufschlag von oben ausprobieren. Obwohl dadurch einige Aufschlagfehler zustande kamen gingen beide Sätze mit 25:11 an die Blausteinerinnen.

Im zweiten Spiel gegen die TG Biberach 3 waren sie etwas mehr gefordert, konnten jedoch weiterhin viel ausprobieren. Mit 25:14 und 25:18 konnte auch dieses Spiel gewonnen werden.

Die TG Biberach 1 war die größte Herausforderung des Tages. Sowohl die technische als auch taktische Überlegenheit der Biberacherinnen konnte leider nur zu Beginn des ersten Satzes ausgeglichen werden. Im weiteren Verlauf des Spiels schienen die Blausteiner Mädels gehemmt und spielten unter ihren Möglichkeiten. Beide Sätze gingen somit an die TG Biberach (13:25, 14:25). Das Ergebnis sieht allerdings deutlicher aus, als das Spiel war.

Abschließend konnte gegen die TG Biberach 2 nochmals ein Sieg erkämpft werden (25:18, 25:21). In diesem Spiel wurden zwar einerseits erneut viele Aufschlagfehler gemacht, auf der anderen Seite setzten die Blausteinerinnen das Platzieren der Bälle im gegnerischen Feld besser um, als in den vorangegangenen Spielen und gewannen damit verdient.

Es spielten: Lea Franjic, Jule Hauser, Sara Prosic und Verena Thorwarth

Zurück