Wir über uns

Über 90 Jahre Fußballsport begleiten unseren Verein in seiner über 115-jährigen Geschichte.

Denn am 22.5.1922 wurde die Fußballabteilung des Turnvereins gegründet. Seit dieser Zeit spielten die Fußballer unseres Vereins stets eine bedeutende Rolle. Ob anfangs auf Sportplätzen in Wippingen, Bollingen, auf den Klingensteiner Feldern beim „Reiteneck“, auf Müllers Wiesen beim Bahnhof Ehrenstein, im Kiesental oder in den Städelwiesen, über die Lixwiesen und Jahnsportplatz bis zum Lixstadion. Blausteins Fußballplätze waren gefürchtete Arenen für die Gastmannschaften.

Dies galt besonders für den Lixsportplatz in der Nachkriegszeit bis Mitte der sechziger Jahre. Von 1966 bis 1985 war der Jahnsportplatz mit der damals modernen Flutlichtanlage und dem beliebten Jahnsportheim der Ausgangspunkt für erfolgreiche Spiele. Seit 1985 ist das Lixstadion, das im Jahre 2008 in Robert Epple (langjähriger Bürgermeister von Klingenstein/Ehrenstein)-Stadion umbenannt wurde, mit dem Nebenplatz und das großzügige Lixsportheim (Fertigstellung 1987) mit der Lixparkgaststätte die Heimat der Fußballer.

Seit 1984 finden in der modernen Lixsporthalle Hallenfußballturniere statt. Das Aktiven- Turnier unseres Vereins ist seither das herausragende, attraktivste und bestbesetzte (in der Vergangenheit auch mit internationaler Beteiligung) Hallenturnier im Bezirk. Dreimal: 1989, 2005 und 2017 konnte unsere Mannschaft dieses Turnier gewinnen.

Seit 1974 bis zum Abstieg 2005 spielte die 1. Mannschaft in der Bezirksliga, 2 Jahre in dieser Zeit (1991/92 und 1992/93) sogar in der Landesliga. In diesen Jahren stand die Mannschaft auch viermal im Bezirkspokalfinale und holte davon zweimal den Pott.

Nach 8 Jahren Kreisliga A gelang in der Spielzeit 2012/13 souverän der überfällige Wiederaufstieg in die Bezirksliga.

Stehend von Links: Trainer Peter Passer, Mario Hummel, Lukas Rueß, Sinisa Kikic, Dennis Strobel, Alexander Glöckle, Hannes Loser, Maik Schäfer, Daniel Meierhöfer, Patrick Erhardt, Bastian Bischof, Salvatore Reina, Spielleiter Albert Russ,Benjamin Passer, Co-Trainer Zarko Perisa, Abteilungsleiter Ralf Dukek

Knieend von links: Julian Jans, Tolga Apul, Marco Matthes, Dominic Fauß, Tomislav Ziljak, Kevin Minsch, Florian Frontzek, Orazio Strano, Benjamin Mattes, Nico Matthes.

Eine gute Jugendarbeit zuvor war mit ein Grund, dass dieses Ziel erreicht wurde. Das gezielte Umsetzen der erfolgreichen Jugendarbeit ist auch für die Zukunft ein wichtiger Faktor und vordergründiges Ziel.

Nach nur zwei weiteren Jahren Zugehörigkeit zur Bezirksliga gelang unserem Team in der Spielzeit 2014/15 der sensationelle Aufstieg in die Landesliga. Gleichzeitig stieg unsere 2. Mannschaft von der Kreisliga B in die Kreisliga A auf.

Doppel-Meister 2014/15 1. und 2. Mannschaft

Doppel-Meister 2014/15 1. und 2. Mannschaft.

Wimpelübergabe in Neu-Ulm: Kapitän Benjamin Passer

Stehend von Links: Abteilungsleiter Jürgen Schneider, Trainer Peter Passer,Co-Trainer Zarko Perisa,Sinisa Kikic,Alex Glöckle, Markus Breunig, Christoph Dukek, Dennis Strobel, Irfan Mujkic, Sebastian Fischer, Bastian Bischof, Daniel Meierhöfer, Kadir Bozdogan, Maik Schäfer, Mario Hummel, Fathi Bozdogan, Benjamin Passer, Max Schmid, Achim Wegst, Nico Matthes, Markus Kling, Hakan Kesmer,Tobias Wallisch, Abtlg.-Leiter Ralf Schütze, Kassierer Armin Wäckerle.

Knieend von links: Benjamin Schneider, Max Schalk, Benedikt Kapitzke, Florian Frontzek, Steffen Gyrock, Arthur Stolecki, Marius Veith, Dominik Fauß, Sebastian Hinkl, Marco Matthes, Marco Wörz, Spielleiter Werner Behr.Nicht auf dem Bild: Hannes Loser,Patrick Erhardt,Julian Jans,Kevin Minsch,Tolga Budak, Torwarttrainer: Hüseyin Savasdo