Info

Neue Abteilungsleitung

Trainingszeiten

Trainingszeiten der 1. und 2. Mannschaft

Montag, Dienstag und Donnerstag

19:00 bis 20:30 Uhr

 

Spielbetrieb

2. Mannschaft Herren

Kreisliga A

Nachrichten

TSV Blaustein I – TSV Buch 2:2

Am Samstagnachmittag kam es in der Landesliga zum Derby gegen den TSV Buch. Die 300 Zuschauer sahen im Lixpark zwei völlig verschiedene Halbzeiten. Bis auf wenige Momente bestimmten die Blausteiner das Geschehen in den ersten 45 Minuten. Marius Veith konnte die Überlegenheit zum 1:0 nutzen. Aus heiteren Himmel konnte der TSV Buch kurz vor der Halbzeitpause durch einen Kopfball zum 1:1 ausgleichen. In der zweiten Halbzeit war Buch die bessere Mannschaft und setzte die Blausteiner Abwehr mächtig unter Druck. Dabei konnte Buch den 2:1 Führungstreffer erzielen. Unser Schlussmann Antonio Antoniadis entschärfte in dieser Phase einige gute Torchancen. In der Nachspielzeit krönte Valentin Sauter seine starke Leistung und konnte durch einen Traumpass von Benjamin Passer den 2:2 Ausgleich erzielen. Der TSV Blaustein bedankt sich für die Zahlreiche Unterstützung beim Derby.

Kommenden Sonntag ist unsere erste Mannschaft beim FV Nürtingen zu Gast. Spielbeginn ist um 15 Uhr.

2017 von Volker Kuropka

TSV Blaustein II – TSV Pfuhl 4:1

Unsere 2. Mannschaft konnte nach der unglücklichen Niederlage am vergangenen Wochenende gegen den SV Offenhausen die Kehrtwende einleiten. Mit einem souveränen 4:1 Sieg konnte die Mannschaft von Benjamin Reisser den TSV Pfuhl bezwingen. Bereits in der 12. Spielminute konnte Christopher Schneider das 1:0 erzielen.

In der 2 Halbzeit konnte Markus Erthle mit einem Doppelpack zum 2:1 & 3:1 das Spiel entscheiden. Den Schlusspunkt setzte Nosa Löhnert mit dem 4:1 für den TSV Blaustein II. Am nächsten Sonntag ist unsere 2. Mannschaft beim Tabellenletzten TSV Holzheim zu Gast, und möchte mit einem weiteren Dreier eine Siegessserie starten.

2017 von Volker Kuropka

SV Offenhausen – TSV Blaustein II 3:2 (1:2)

In einem fast das ganze Spiel offenen Schlagabtausch war am Ende die Heimelf doch um dieses eine Tor besser. Unsere Mannschaft begann stark und kam nach Superpass von Juli Jans durch Chrisi Schneider, der noch den Torwart ins Leere laufen ließ, zur Führung. In der 16.Min. war unser TW Cedric Deger bei einem Fernschuß auf dem Posten. In der 18.Min.wieder Chance für unser Team. Yannick Otto setzt den Ball knapp am langen Pfosten vorbei. In der 27.Min.schlägt Max Schweizer aus ca. 50 Metern einen langen, hohen Ball, als Vorlage für Yannick Otto gedacht, der den Ball aber nicht erreicht; der Heimtorwart unterschätzt den vor ihm aufspringenden Ball, der sich zur 2:0 Führung für unser Team ins Netz senkt. In der 40.Min.der Anschlußtreffer durch einen aus 22 Metern gezirkelten Schuß in den Winkel. Eine Minute später treffen die Offenhausener den Pfosten. In der 44. Min.Chrisi Schneider auf Juli Jans, der aus 6 Metern im Heimkeeper seinen Meister findet. Im Gegenzug Riesenmöglichkeit durch Offenhausens Oldie Milton Tempo. Kurz nach der Pause Ausgleichstreffer aus spitzem Winkel. In der 51.Min.steht unser Stürmer Nosa Löhnert alleine vor dem Tor, kann den Ball aber leider nicht verwerten. In der 60.Min vielleicht die entscheidende Szene des Spiels. Der mit Gelb vorbelastete Max Schweizer wird nach Foul mit Gelb-Rot des Platzes verwiesen. Den anschließenden Freistoß lenkt unser Goali an die Latte. Bis zur 79.Min.läßt unser in Unterzahl spielendes Team nichts zu, wobei aber nach vorne nicht mehr viel ging. In dieser Minute findet der Ball nach einem 16-Meter-Schuß der Heimelf über den Innenpfosten den Weg ins Tor. Ein Freistoß und drei Eckbälle in der Nachspielzeit bringen für unsere Elf nicht mehr den erhofften Ausgleichstreffer.   

2017 von Volker Kuropka

1.FC Heiningen – TSV Blaustein 2:0 (0:0)

Unsere Mannschaft, von Spielertrainer Michael Passer taktisch hervorragend eingestellt,  machte es dem Favoriten nicht leicht. Die Heininger machten zwar das Spiel und hatten auch einige Torchancen. Trotzdem hielt unsere Elf bis zur Pause ein 0:0. In der 55.Min.gingen die Hausherren nach einem Tor mit der Hacke ihres technisch beschlagenen Andre Kriks in Führung. Bis auf zwei Möglichkeiten jeweils aus abseitsverdächtigen Positionen hatte unser Team keine Möglichkeiten. Unserer Elf gelangen zwar im Ansatz einige Konter, wobei der letzte Pass, um wirkliche Torgefahr zu erzeugen, nicht ankam. Vom Ergebnis her hielt sich unsere Mannschaft bis zur 90.Minute die Chance offen noch zu einem Punkt zu kommen. In dieser letzten Spielminute kam die Heimelf nach Freistoß ihres Ex-Profis Benjamin Kern, der ansonsten von Tobias Wallisch weitgehendst aus dem Spiel genommen wurde,durch Kopfball des eingewechselten Toni Carfagna zum letztlich entscheidenden 2:0. Nach zuletzt drei deftigen Niederlagen gegen den Meisterschaftsfavoriten hielt unsere Mannschaft, die vorbildlich kämpfte, die Niederlage in engen Grenzen. 

2017 von Volker Kuropka

TSV Blaustein – TSV Weilimdorf 5:1 (3:0)

Bereits in der 2. Spielminute ging unsere Elf nach Zuckerpass von Markus Breunig durch „Mala“ Veith in Führung. In der 7. Min.wurde es nach Konter über Max Schmid für die Gäste wieder gefährlich. Die erste nennenswerte Chance dert Gäste durch ihren Torjäger Pescione mit Schlenzer, der aber sein Ziel deutlich verfehlte. In der 32.Min.der nächste Traumpass von „Panzer „ Breunig wiederum auf Marius Veith – die beiden auffälligsten Spieler in der ersten halben Stunde – und es stand nach einem Heber von „Mala“ über den Torwart 2:0. Kurz vor der Pause eine Vorentscheidung, als Max Schmid, der seinen Gegenspieler bis zu seiner verletzungsbedingten Auswechslung schwindelig spielte, auf den freistehenden Benni Passer flankte, der die Pille aus der Luft nahm und zum 3:0 vollendete. Nach der Pause keimte bei der Mannschaft von Weilimdorf nochmals Hoffnung auf, als sie nach einem Foul von Tobias Wallisch per Elfmeter verkürzen konnte. Diese Hoffnung machte Benni Passer, nachdem er von Marius Veith mustergültig bedient worden war, mit seinem Treffer zum 4:1 zunichte. Endgültig den Deckel drauf machte „Valle“ Sauter, der, nachdem er erst 30 Sekunden zuvor eingewechselt worden war, nach einem krassen Abwehrschnitzer noch den Torwart umspielte und zum 5:1 Endresultat einschob. In der 75.Min.kamen die Gäste zu ihrer einzigen Torgelegenheit in der 2.Hälfte, als unser Torwart Toni Antoniadis nach einem 22-Meter Freistoß seine Klasse unter Beweis stellen konnte. Unser Team brachte in allen Mannschaftsteilen eine überzeugende Leistung und gewann auch in dieser Höhe hochverdient.

2017 von Volker Kuropka

TSV Blaustein II – FC Birumut Ulm 2:1 ( 0:1)

In der körperbetonten Partie gab es in der 1. Hälfte wenig Höhepunkte. Bereits in der 12. Min.mußte Paddy Erhardt verletzt ausgetauscht werden. In der 38.Min.gingen die Gäste nach einem sehenswerten Angriff in Führung, wobei der Torschuß sicherlich haltbar war. In der 2. Hälfte kam unser Team in der 57.Min.zu der ersten nennenswerten Aktion, als Valentin Sauter aus 20 Metern abzog, der Gästetorwart den Ball nur mit Mühe über die Latte lenken konnte. In der 62.Min.eine gute Aktion für die Gäste, die über unseren quirligen Ex-Spieler Ali Kaplan zum Abschluß kamen, unser Torwart Timo Stoiber aber mit guter Parade klären konnte. In der 65.Min.kam unser Team nach Zuspiel von Tobias Both durch Nosa Löhnert zum Ausgleich. Danach offener Schlagabtausch. In der 77.Min.die Entscheidung. Chrisi Schneider konnte nur durch ein Foul auf der Strafraumlinie gebremst werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte „Valle“ Sauter unhaltbar zum Siegestreffer. Der Gegner versuchte noch einmal alles, kam aber nur noch zu zwei Abseitstoren. Der Sieg gegen den favorisierten Gegner war perfekt.

2017 von Volker Kuropka

Kommende Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.