Info

Trainingszeiten

Trainingszeiten der 1. und 2. Mannschaft

Montag, Dienstag und Donnerstag

19:00 bis 20:30 Uhr

 

Spielbetrieb

2. Mannschaft Herren

Kreisliga A

Nachrichten

Relegationsspiel

Am Sonntag, den 18.Juni 15:00 Uhr, bestreitet unser Landesligateam das entscheidende Relegationsspiel um den Klassenerhalt in Grimmelfingen.

 

Weiterlesen …

2017 von Silvia Passer

Hofherrnweiler

TSV Blaustein – TSG Hofherrnweiler      3:0 (0:0)

Unser Team präsentierte sich in diesem ungemein wichtigen Spiel von Beginn an sehr entschlossen. Erste Chance mit Kopfball durch Y.Otto, der knapp vorbeistrich. In der 19.Min. ein 35m-Schuß von M.Breunig, der auf der Latte aufsetzte. Weitere Chancen durch „Panzer“ und M.Veith folgten. In der 37.Min.die erste Halbchance für die Gäste.

Die ersten 15 Minuten der 2. Hälfte verliefen ereignislos. Dann war es der von Lübeck eingeflogene Nikki Trautmann, der nach Vorarbeit von M.Veith in der 69.Min. die Führung erzielte. Den Treffer hatte Y.Otto mit einem langen Einwurf eingeleitet. Eine Zeigerumdrehung später verwandelte M.Schmid nach Steilpass cool zum vorentscheidenden 2:0. In der 77.Min.setzte M.Schmid nach Flanke von B.Hinkl mit seinem 7.Saisontreffer per Kopfball noch einen drauf. Mit diesem eindrucksvollen Sieg hat das Team die Chance gewahrt über die Relegation die Klasse zu halten.

 

 

TSV Blaustein II – TSG Söflingen             3:3 (0:2)

In der 1.Hälfte hatte unser Team im letzten Saisonspiel wenig zu bestellen. Nach nur 10 Minuten lag unsere Mannschaft 0:2 in Rückstand. In der 2. Hälfte meldete sich unsere Elf zurück und kam kurz nach der Pause durch S. Kikic nach Eckball durch Kopfball zum Anschlußtreffer. Nach Foul an unserem agilen Julian Schön im Strafraum verwandelte S.Kikic den fälligen Strafstoß zum Ausgleich. Nachdem die Ulmer Vorstädter mit einem Schuß ins lange Eck wieder in Führung gingen, war es Maik Schäfer der mit einem Heber aus ca.30 Metern den Gästekeeper überraschte und zum 3:3 Endstand ausglich. Nach Abschluß der Saison belegt unser Team somit einen starken 8.Tabellenplatz. Glückwunsch an das Team und vor allem an Coach Zarko Perisa, der sich nach 5 Jahren als Co-Trainer und Trainer der „Zweiten“ zurückzieht.

 

2017 von Silvia Passer

Köngen

TSV Köngen – TSV Blaustein 2:1 (2:1)

Das Spiel begann denkbar schlecht. Schon in der 3.Min.kamen wir in Rückstand. In der 33. Min. erhöhten die Gastgeber auf 2:0. Schon zuvor und in der Folge hatte unsere Elf gute Möglichkeiten u.a. durch M.Breunig, der eine große Kopfballchance ausließ. In der 41.Min.war es einmal mehr Benni Passer, der eine flache Hereingabe von M.Schmid zum Anschluß verwertete. In der 2.Hälfte schnürte unsere Mannschaft die Heimelf in ihrer Hälfte ein. Die größten Chancen zum Ausgleich hatte wiederum M.Breunig mit Kopfball und der eingewechselte V.Sauter in der Schlußphase ebenfalls mit Kopfball aus kurzer Entfernung. Zuvor mußte M.Hummel in der 78.Min. nach zwei vom Schiri gegebenen völlig überzogenen gelben Karten (d.h.Gelb-Rot) vom Platz). Unsere Mannschaft versuchte alles um die bittere und unverdiente Niederlage abzuwenden. Der wichtige und hochverdiente Ausgleich wollte aber einfach nicht gelingen und das Team stand am Ende mit leeren Händen da.

 

FC Birumut Ulm – TSV Blaustein 4:2 ( 1:0)

Bei schon fast tropischen Temperaturen entwickelte sich ein gutes Spiel. Die Führung der Heimelf in der 1.Hälfte egalisierte unser Team durch einen Abstauber von M.Schalk in der 50.Min. Nach Rückpass von der Grundlinie von C.Schneider ging unsere Elf durch V.Sauter mit seinem 13. Saisontreffer sogar in Führung. In der 62.Min.glich Birumut durch unseren Ex-Spieler Ali Kaplan aus. In der 72.Min.traf unser J.Schön nur die Latte. In der 77.Min.ging die Heimelf durch ein Solo in Führung. Nachdem auch Birumut in der 85.Min.die Latte getroffen hatte, machte die zum Ende etwas bessere Mannschaft  in der 88.Min.mit ihrem vierten Treffer alles klar.

 

 

2017 von Silvia Passer

Ebersbach

TSV Blaustein – Ebersbach/Fils  0:0

Schon vor dem Spiel verletzte sich Basti Fischer beim Warmlaufen und nach 20 Minuten musste auch der angeschlagene Markus Breunig vom Feld. Mit ein Grund, dass bei unserem zunächst verunsicherten Team in der ersten Hälfte wenig zusammenlief. In der 26.Min.die erste Chance für die Gäste durch ihren Torjäger Celiktas. In der 28.Min.entschärfte unser fehlerlos haltender Goali Kevin Minsch einen Schuss aus spitzem Winkel. Der erste gelungene bzw. gefährliche Angriff unserer Elf in der 43. Min., als Benni Passer zum Kopfball kommt aber zu wenig Druck hinter den Ball bringt. In der 2. Hälfte kämpfte sich unser Team in die Partie. Sie erspielte sich keine Torchancen, sie erkämpfte sich Torchancen. Der Wille den „Dreier“ zu machen war spürbar. In der 70.Min.kommt die Chance zur Führung, aber Benni Passers Schuss kommt zu zentral, der Gästekeeper konnte halten. In der 72.Min.ein gefährlicher Kopfball von Basti Hinkl nach Freistoß von Max Schmid. Nach einem seiner weiten Einwürfe von Yannick Otto kommt Luca Daur aus aussichtsreicher Position zum Kopfball. Bis auf einen Konter der Gäste in der 85.Min.hatten diese nicht mehr viel zu melden. In der Endphase des Spiels kommt Basti Hinkl nach einer Chance eine Stiefelspitze zu spät. Die letzte Möglichkeit hat noch einmal unsere Mannschaft. Nach einer von mehreren gefährlich geschlagenen Freistoßflanken von Domi Fauß schraubt sich Luca Daur hoch. Sein Kopfball verfehlt um Haaresbreite sein Ziel. Auf Grund der tollen Moral und kämpferischen Einstellung hätte unser Team den Sieg gegen einen spielerisch und technisch guten Gegner verdient gehabt.

 

TSV Blaustein II – VfB Schwarz-Rot Ulm           7:2 (2:2)

Das Spiel beginnt und unser Team befindet sich im kollektiven Tiefschlaf und liegt nach 12 Minuten 0:2 in Rückstand. Nach ca. einer halben Stunde Anschlusstreffer durch „Valle“Sauter, der auch noch vor der Pause mit Handelfmeter ausgleicht. Nach dem Wechsel kommt die Mannschaft dieses Mal hellwach aus der Kabine. Der offenbar konditionsschwache Gegner wird nun her gespielt. Die Tore fallen wie reife Früchte. Ein herrliches Tor von Juli Jans in den linken Winkel bringt die Führung.“Valle“ Sauter mit einem Wahnsinnsfreistoß in den rechten Winkel macht das 4:2. Vedin Bektic vergibt in der 70.Min.einen weiteren Elfmeter kläglich. Eine Minute später macht er es besser und verwandelt, von Valentin Sauter freigespielt, zum 5:2.Dann ist Marco Matthes dran. Er schießt eiskalt zum 6:2 ein. Den Schlusspunkt setzt der an diesem Tag überragende „Valle“ Sauter mit seinem 4. Treffer zum 7:2. Letztlich ein standesgemäßer Sieg gegen den Tabellenvorletzten.

     

 

 

 

 

 

             

 

 

2017 von Silvia Passer

Waldstetten

19.05.2017 TSGV Waldstetten – TSV Blaustein  2:0 (0:0)

Bereits in der 2. Min. vergab M.Veith eine große Möglichkeit zur Führung. In der Folge war es dann unser Torhüter Kevin Minsch, der mehrfach die Führung der Heimelf durch großartige Paraden verhinderte. In der 44.Min. dann beinahe ein Treffer für unser Team. Benni Passer war es, der einen 22-Meter-Schuß halbhoch am linken Pfosten vorbeizog. In der 2. Hälfte dominierte die Heimelf zusehends. Durch einen Doppelschlag in der 58.Min.mit Kopfball, im Anschluss nach einem wenn auch unberechtigten Freistoß und in der 59. Min. nach einem Abwehrfehler gingen die Gastgeber 2:0 in Front. In der gesamten 2.Hälfte bekam unser Team kaum Zugriff auf das Spiel, die meisten Spieler lagen deutlich unter ihren Möglichkeiten. Außer einer Chance von M.Veith – sein Heber ging  nach einem langen Schlag von Y.Otto am Tor vorbei - hatten wir in der 2. Halbzeit keine nennenswerte Möglichkeit. Der Sieg der Gastgeber ging absolut in Ordnung.

TSF Ludwigsfeld – TSV Blaustein II  4:0 (0:0)

Wenn auch etwas zu hoch ausgefallen – die Tore zwei bis vier fielen in den letzten 10 Minuten - so war der Sieg der Gastgeber klar verdient. Unsere Elf, die mit schweren Personalproblemen zu kämpfen hatte, konnte nicht an die starke Leistung der Vorwoche anknüpfen. Zu allem Unglück musste auch noch unser Torwart Marco Muth in der Halbzeit verletzt in der Kabine bleiben. Feldspieler Hannes Loser musste ihn ersetzen.  

 

 

 

2017 von Silvia Passer

Bad Boll

TSV Blaustein I – TSV Bad-Boll  1:1 (1:0)

Die 1.Chance des Spiels hatten die Gäste nach einer scharfen Hereingabe von der rechten Seite. In der 20.Min.war es Marius Veith, der mit einem satten 16-Meter Schuss den Gästetorhüter prüfte. In der 35.Min.ein Gewaltschuss von Luca Daur, der knapp vorbei geht, gefolgt von einem gefährlichen Volleyschuß von M.Breunig, der auch knapp sein Ziel verfehlt. Quasi mit dem Pausenpfiff die verdiente Führung. Einmal mehr bereitete Robert Tokic ein Tor vor. Seine Flanke nimmt der agile M.Veith mit der Brust an und vollendet gekonnt. Nach der Pause konnte zunächst unser Torwart Kevin Minsch klären. In der 60.Min.kann unser an diesem Tage bester Offensivmann „Malla“ Veith gerade noch geblockt werden. Eine weitere dicke Torchance vergibt „Panzer“ Breunig nach Freistoß von Benni Passer mit dem Kopf. Nach Freistoß von Max Schmid in der 70.Min.setzt Marius Veith den Ball mit Flugkopfball neben den Kasten. Unsere Elf dominierte in dieser Phase das Spiel und hätte längst den 2.Treffer erzielen müssen. Erst in der Schlussphase kommen die Bad Boller auf. In der 81.und 87.Min. muss unser Keeper zwei gefährliche Situationen bereinigen. In der Nachspielzeit kamen die Gäste nach einem Einwurf, wobei danach unser Team den Ball nicht aus der Gefahrenzone bringt und einer unübersichtlichen Situation in unserem Strafraum doch noch zum glücklichen Ausgleich. Nach einem 14-Meter-Schuß prallt der Ball vom Innenpfosten ins Netz.

 

TSV Blaustein II – SV Nersingen  3:0 (3:0)

Mit einer starken Leistung besiegte unser Kreisligateam den ambitionierten Tabellenzweiten. Bereits zur Pause stand der Endstand fest. Nach dem 1:0 durch Vedin Bektic, der sich auf der Grundlinie durchgetankt hatte und aus spitzem Winkel zur Führung einschoss, war es zwei Mal Enes Halici, der auf Vorarbeit von Valentin Sauter in der 39.Min. und nach Vorlage von Julian Jans in der 45. Min. die Führung ausbaute. Die Nersinger waren im wahrsten Sinne des Wortes chancenlos.

 

2017 von Silvia Passer

Kommende Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.