Aktuelles

Spielbetrieb

2. Mannschaft Herren

Kreisliga A

Nachrichten

TSV Oberensingen - TSV Blaustein 5:0 (3:0)

Im Auswärtsspiel in Oberensingen musste sich die Mannschaft aus Blaustein mit 5:0 geschlagen geben. Bereits in der zweiten Spielminute zeigte der Schiedsrichter nach vermeintlichem Foul von Schlussmann Timo Stoiber auf den Punkt. Den folgenden Strafstoß verwandelte der Stürmer der Gastgeber souverän. Nur zwei Minuten später klingelte es bereits zum zweiten Mal im Blausteiner Gehäuse. Ein Schuss aus gut 20 Meter schlug unhaltbar im Tor ein. Sichtbar benommen zeigten sich die Gäste aus Blaustein in den weiteren Minuten. Dass es zur Halbzeit lediglich 3:0 stand, war noch die beste Nachricht aus Blausteiner Sicht.

Zur zweiten Halbzeit schöpfte Trainer Rafael Da Silva dann sein gesamtes Wechselkontingent aus und wechselte gleich auf vier Positionen. Doch auch in der zweiten Halbzeit waren die Hausherren in allen Belangen klar überlegen - spritziger, bissiger, laufstärker und selbstbewusster - und konnten zwei weitere Tore zum 5:0 Endstand erzielen.

Jetzt heißt es Köpfe hoch um im nächsten Heimspiel am Samstag den 20.10.2018 um 15:30 Uhr gegen Weilimdorf zeigen zu können, dass diese Niederlage lediglich ein Ausrutscher war.

2018 von Volker Kuropka

TSV Pfuhl - TSV Blaustein II 0:2 (0:0)

An einem wunderschönen Sonntagnachmittag wurde der TSV Blaustein auf einem guten Geläuf vom TSV Pfuhl empfangen. In der ersten Hälfte waren wir klar spielbestimmen konnten den Ball jedoch nicht im gegnerischen Netz unterbringen. Auch in der zweiten Halbzeit sah es anfangs nach einem Unentschieden aus. Vedin Bektic könnte sich jedoch ungefähr 25 Minuten vor Ende auf der linken Seite durchsetzen und spielte von dort einen strammen Ball in die Mitte den Moritz Lotz dankend zum 1:0 einschob. Das zweite Tor entstand durch eine fast identische Situation, Bektic setzt sich Linksaußen durch und Lotz steht in der Mitte zum Abschluss bereit. Alles in allem war es ein gutes Spiel der Blausteiner und ein verdienter Sieg, somit setzt man die Serie mit 7 ungeschlagenen Spielen fort.
Nächsten Samstag geht es daheim gegen den TSV Holzheim!

2018 von Volker Kuropka

TSV Blaustein - N.A.F.I. Stuttgart 1:1 (0:0)

Gegen die spielstarke Mannschaft NAFI Stuttgart entwickelte sich gleich zu Beginn das erwartete Spiel. Die Gäste dominierten größtenteils den Ball und spielten gefällig durch das Mittelfeld. Allerdings war 20 Meter vor dem Blausteiner Gehäuse zumeist Endstation. Unsere Jungs waren defensiv stets auf der Höhe und unterbanden nahezu jede Angriffsversuche. Lediglich ein missratener Klärungsversuch von Tobias Both, der an dem eigenen Pfosten landete, kann in der ersten Halbzeit als Chance der Gäste gewertet werden. Die Heimelf hatte hingegen einige gute Kontermöglichkeiten die fahrlässig und nicht konsequent zu Ende gespielt wurden. Somit ging es torlos in die Halbzeitpause.

Nach der Halbzeit dann ein anderes Bild. Die Heimelf wurde nun mutiger erspielte sich mehrere gute Torchancen. So war das 1:0 durch Sebastian Hinkl in der 54. Minute nur folgerichtig. Der Kapitän tankt sich durchs Mittelfeld, spielt den Ball auf die rechte Seite, der ging über Max Schmid umgehend zurück an Hinkl und dieser schob dann gekonnt ein. Auch danach war die Elf von Coach Da Silva weiter aggressiv und mutig. Weitere gute Konter von Hinkl und zweimal Benni Passer blieben allerdings ungenützt. Defensiv stand man weiterhin bombensicher. Die Gäste hatten in der gesamten zweiten Halbzeit keine einzige Torchance zu verzeichnen. Allerdings kam es in der Nachspielzeit dann doch ganz bitter für die Blausteiner. Eine Verzweiflungsflanke der Gäste erreichte der Gästestürmer noch irgendwie mit dem Kopf. Die daraus entstandene Bogenlampe sank sich irgendwie im langen Eck des von Timo Stoiber behüteten Tores zum 1:1 Endstand

2018 von Volker Kuropka

TSV Blaustein II – TSV Einsingen 3:0 (gewertet)

Der TSV Einsingen ist nicht angetreten. Das Spiel wurde 3:0 für uns gewertet.

2018 von Volker Kuropka

TSV Blaustein II – SV Nersingen 1:1 (0:0)

Am Tag der Deutschen Einheit traf der TSV Blaustein II auf die Mannschaft aus Nersingen. Nach einem ausgeglichenen Start in den ersten 20 Minuten mit wenigen Chancen auf beiden Seiten riss der TSV Blaustein das Spiel zunehmend an sich. Kurz nach dem Seitenwechsel in der 48. Minute nutzte jedoch Niklas Junginger vom SV Nersingen einen fahrlässigen Schnitzer eiskalt aus. Die Antwort kam prompt in Form von Vedin Bektic, der nur kurze Zeit später in der 55. Minute einen schön herausgespielten Angriff mit einem Schlenzer ins lange Eck vollendete und damit den Ausgleich erzielte. Danach erhöhte der TSV Blaustein noch einmal den Druck und drängte auf die Führung, aber auch der SV Nersingen kam durch Konter immer wieder zu Torchancen. Am Ende des Tages stand ein 1:1, welches so auch unter dem Strich in Ordnung geht.

2018 von Volker Kuropka

FC Birumut – TSV Blaustein II 0:3 (0:1)

Die Blausteiner traten mit einer starken Leistung auf und konnten somit zum 4ten Mal in Folge Ungeschlagen bleiben. Es dauerte lang bis sich die Blausteiner sich für ihre erarbeiteten Chancen belohnen konnte. So war es Maximilian Schalk der in der 42ten Spielminute, nach einem starken Solo von Kevin Kessler, mit akrobatischen Sprung ca. 1 Meter vor der Linie einschob. Mit diesem Spielstand ging es auch in die Halbzeit. Zu Beginn der 2ten Halbzeit haben die Gastgeber ihr Spiel etwas angezogen konnten jedoch den Ausgleich nicht erzwingen. Auch dank unserem Torwart Cedric Deger der einen Strafstoß parierte. Durch einen Freistoß im rechten Halbfeld, der von Yannick Otto nur über die Mauer gelupft wurde und von Maximilian Schalk vor das Tor befördert, erzielte Mbemba Colley per Kopf am 2ten Pfosten das 2:0. 4 Minuten später in Minute 78 legte erneut Yannick Otto nach einem 25 Meter Solo den Ball für Maximilian Schalk den Ball in den Sechzehner wo Schalk per Spannstoß zum 3:0 vollendete, was auch gleichzeitig der Endstand war. In der kommenden Woche wird der TSV Blaustein 2 sowohl am Mittwoch als auch am Samstag im heimischen Lix-Park erst die Kicker vom SV Nersingen und am Samstag die Kicker von der TSV Einsingen empfangen.

2018 von Volker Kuropka

Kommende Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.